STARTSEITE
 Wir über uns
 Patienteninfo
 Fortbildung
 Links
 Kontakt
 Impressum

Patienteninformation

5 - 20% der Menschen sind von Beschwerden im Kopf-, Gesichts- und Kiefergelenksbereich, sogenannten cranio-fazialen Symptomatiken, betroffen. Nicht selten handelt es sich dabei um langanhaltende oder wiederkehrende Beschwerden. Meist äußern sie sich in Form von Kopf- oder Nackenschmerzen, Schmerzen im Kiefer- und Gesichtsbereich und / oder Mundöffnungseinschränkungen. Oft können sie aber auch zu diffusen Beschwerden wie Konzentrationsschwierigkeiten, Erschöpfungsgefühlen, Schwindel oder Ohrgeräuschen (Tinnitus) führen. Die Folgen können erhebliche Einschränkungen im Alltag, in der Freizeit, aber auch bei der Arbeit bedeuten.

Der Entstehungsmechanismus ist meistens multifaktoriell, d.h. es liegen verschiedene Ursachen vor, die häufig erst durch ihr gemeinsames Auftreten symptomatisch werden. Daran können z.B. die Zähne, die Kiefergelenke, die Hals- oder Brustwirbelsäule, aber auch Stress und emotionale Erlebnisse beteiligt sein.

Der komplexe Ursachenmechanismus erfordert ein kompetentes Team von Ärzten und Therapeuten, bestehend aus Zahnmedizinern, HNO-Ärzten, Orthopäden, Physiotherapeuten oder Heilpraktikern und gegebenenfalls Psychotherapeuten.

Da die Analyse und das Management solcher Beschwerden in den meisten Fachdisziplinen nicht zur Standardausbildung gehören, ist es für die Betroffenen besonders wichtig, an ausgebildete Spezialisten zu gelangen, die den vielschichtigen Ursachenkomplex analysieren können. Hier finden Sie ein nach Postleitzahlen sortiertes Therapeutenverzeichnis, mit spezialisierten Physiotherapeut/Innen, die zu diesem Thema mindestens 40h Weiterbildung und eine erfolgreiche Abschlussprüfung absolviert haben:
Therapeutenverzeichnis IFCFS 2017